Apple veröffentlicht Quartalszahlen aus Q3 2013

Gestern Abend hat Apple in seinem „Conference Call“ die Quartalszahlen von Q3 2013 bekanntgegeben. Hierbei gab es bezüglich des iPhones sogar einige Rekordergebnisse zu vermelden.

Apple verkaufte im 3. Quartal dieses Jahres, d.h. im Monat April, Mai und Juni, 31,2 Mio. iPhones und 14, 6 Mio. iPads. Bei den iPhones konnte man im Gegensatz zum letzten Jahr um 5,2 Mio. Geräte zulegen, beim iPad wurden im gleichen Quartal 2012 2,4 Mio. Geräte mehr verkauft. Ebenfalls die Mac- und iPod-Verkäufe sind im Gegensatz zum letzten Jahr etwas zurückgegangen. In Q3/2013 wurden 3,8 Mio. Macs und „nur“ noch 4,6 Mio. iPods im Gegensatz zu 4 Mio. Macs und sogar 6,8 Mio. iPods in Q3/2012 verkauft.

Der Umsatz lag im vergangenen Quartal bei 35,3 Mrd. $, sodass ein Gewinn von 6,9 Mrd. $ bleibt. Der Gewinn pro Aktie liegt bei 7,47 $, ein Rückgang von 1,96 $ im Gegensatz zu Q3/2012, wo es noch 9,43 $ pro Aktie waren. Die Marge für dieses Quartal lag bei 36,9 % und der Nicht-US-Anteil am Umsatz liegt bei 57%, was ebenfalls einen Rückgang von 5% zum Vorjahr bedeutet.

Einige Zitate aus der Konferenz:

“Wir sind besonders stolz auf unsere iPhone-Rekordverkäufe in einem dritten Quartal mit über 31 Millionen sowie das starke Wachstum bei iTunes, Software und Services,” sagt Tim Cook, CEO von Apple. “Wir freuen uns sehr auf die bevorstehenden Veröffentlichungen von iOS 7 und OS X Mavericks, sind absolut fokussiert und arbeiten hart an einigen unglaublichen neuen Produkten, die wir diesen Herbst und in 2014 vorstellen werden.”

“Wir haben 7,8 Milliarden US-Dollar an operativem Cash-Flow im zurückliegenden Quartal erwirtschaftet und freuen uns 18,8 Milliarden US-Dollar aus Barmitteln durch Dividenden und Aktienrückkäufe an unsere Aktionäre zurückgezahlt zu haben,” sagt Peter Oppenheimer, CFO von Apple.

Wie sieht es mit neuen Produkten aus?

Angeblich können wir uns auf einen sehr produktreichen Herbst dieses Jahr einstellen. Zum einen soll der neue Mac Pro noch dieses Jahr erscheinen und einige noch unbekannte neue Produkte könnten auch erscheinen. Peter Oppenheimer: „We are on track to have a very busy fall. I would like to leave it there and go into more detail in October.“ (Auf deutsch: Wir werden einen sehr aufregenden Herbst haben. Ich würde darauf aber lieber im Oktober im Detail zu sprechen kommen.) Auch CEO Tim Cook macht Andeutungen auf neue Produkte im Herbst: „There are some products that we’re working on that we’re really proud of.“ (Auf deutsch: Es gibt einige Produkte, an denen wir arbeiten, auf die wir sehr stolz sind.) Ebenfalls werden iOS 7 und OS X Mavericks im Herbst diesen Jahres released.

Dann können wir ja mal gespannt auf den diesjährigen Herbst warten. Anscheinend gibt es doch eine Flut an neuen Apple-Produkte, die wir bis jetzt doch etwas vermissen.

Auf was würdet ihr euch besonders freuen?

Apple veröffentlicht Quartalszahlen aus Q3 2013, 5.0 out of 5 based on 2 ratings