Billig-iPhone im Mid-End Bereich?

Wenn es nach den Analysten Mark Moskowitz und Gokul Harihan von J.P. Morgan geht, wird das durch die Gerüchteküche kursierende „Billig-iPhone“ eher im Mid-End-Bereich angesiedelt werden, anstatt im Billig-Segment.

 

Moskowitz und Harihan sagen einen Preis von ca. 350-400$ voraus, ohne Subventionierung durch einen Mobilfunkvertrag, was ja nicht unbedingt so sehr billig wäre.

Billig iPhone Konzept

Apple hat ja schon mit dem iPad Mini bewiesen, dass man nicht unbedingt immer am billigsten sein muss, um erfolgreich zu sein. Viele der 7″-Tablets, die mit Android laufen, sind doch schon einiges günstiger als Apples iPad Mini. Doch mit genau diesem Tablet hat Apple sozusagen einen Markt für „Mittelklasse-Tablets“ geschaffen, den es vorher so nicht gab.

 

Eben dies möchte Apple, nach den J.P. Morgan Analysten, mit einem günstigeren iPhone wiederholen. Derzeit ist der Markt von 300-400$ Smartphones recht schwach besetzt, sodass ein günstigeres iPhone in diesem Preissegment recht gut einschlagen könnte.

grafik-billig-iphone-mittelklasse

grafik-billig-iphone-mittelklasse

Wie man auf dieser Grafik von IDC sehen kann, gibt die meisten Smartphones in der preislichen „Ober-“ und „Unterklasse“, sodass es eigentlich auch am sinnigsten wäre, ein preisliches „Mittelklasse-Smartphone“ zu entwickeln.

 

Zwar bietet Apple die älteren Modelle immer für einen niedrigeren Preis an, jedoch haben diese Geräte immer das Image des „Vorgänger-Modells“, welches ein iPhone im Mittelklasse-Segment nicht wirklich haben würde, auch wenn die verbaute Hardware wahrscheinlich eine etwas ältere ist.

Was wird dann aus dem iPod Touch 5G?

Das einzige Problem, welches ich persönlich darin sehe ist der aktuelle iPod Touch, der bekanntlich ja auch 299$ in den USA und 319€ in Europa kostet. Falls Apple in einem günstigerem iPhone dieselbe oder fast dieselbe Hardware, wie im aktuellen iPod Touch 5G verbaut, worin besteht noch der Existenzsinn vom iPod Touch? Dieses iPhone würde dem iPod Touch einen Großteil der sowieso schon immer kleiner werdenden Kundschaft rauben. Was man dagegen machen könnte, wäre vielleicht den iPod Touch auch als 16 oder 8 GB Variante anbieten, um so den Preis zu drücken, damit die Absätze einigermaßen konstant bleiben.

 

Was würdet ihr davon halten, wenn ein günstigeres iPhone zwischen 350-400$ kosten würde? Oder bevorzugt ihr lieber ein „Billig-iPhone“ zwischen 199-250$?

Billig-iPhone im Mid-End Bereich?, 5.0 out of 5 based on 1 rating