Billig-iPhone kommt in bunt und aus Plastik

Für viele Apple-Fans ist es der Horror: Ein Plastikphone aus Cupertino. Fast noch schlimmer wäre ein iPhone in vielen bunten Farben. Wir müssen jetzt alle ganz stark ein, denn einem aktuellen Medienbericht zufolge scheint beides nun immer näher zu rücken.

Derzeit kursieren Meldungen durch das Netz, die besagen, dass das iPhone 5S aller Voraussicht nach in einer Billigvariante mit Plastikgehäuse auf den Markt kommen wird – und das auch noch in bunt. Beweisen sollen diese Bilder im Netz, die aus der Produktion aufgetaucht stammen sollen, wird behauptet. Auf diesen sieht man die Rückseite des Handys in drei Farben (gelb, rot und grün). Ursprünglich stammen die Bilder von einer chinesischen Webseite, die französische Seite Nowhereelse greift dieser aber noch einmal auf, zudem stellt man eine Reihe von Akku-Bildern in einer Fabrikhalle online. Sollten die Bilder tatsächlich echt sein, würde das bedeuten, dass die Handys schon produziert wird. Auch die als sehr gut informierte US-Seite MacRumors hat iPhone-5S-Bilder veröffentlicht. Allerdings sind dies Designstudien, keine echten Fotos. Darauf ist zu sehen, wie das iPhone aus Plastik aussehen könnte.

Während sicherlich ein Teil froh sein wird, dass es ein günstiges iPhone geben wird, scheint der anderen Teil darüber gar nicht amused. Immerhin war es immer der große Vorteil eines Produkts aus Cupertino, dass es in Sachen Wertigkeit und Verarbeitung kaum zu schlagen war.