iOS-7-Beta: Erste Hinweise auf das iPhone 5S

Am gestrigen Montag war es soweit: Apple gab iOS 7 Beta 4 für registrierte Entwickler zum Download frei. An die Hand bekam man auch ein kleines Tutorial. Ein Entwickler hat sich beides genauer angesehen und kann dabei erkennen, dass die neuen iPhones mit einen Fingerabdruck-Scanner im Home-Button ausgestattet sein werden – meint er zumindest.

Der Entwickler, der namentlich nicht bekannt ist, hat einen Code für die Sprachausgabe eines Tutorials gefunden, das die Verwendung des so genannten Fingerabdruck-Scanners im Home-Button zeigt. Das hat er dem Apple Blog „9to5Mac“ berichtet. Er schickte den Kollegen auch gleichzwei Screenshots, die den Ordner „BiometricKitUI.axbundle“ zeigen. Zudem ist ein Ausschnitt des Textes enthalten. Im Tutorial sehe man die Verwendung des Scanners, schreiben die Kollegen weiter. Der Ablauf ist bekannt: Man legt den Daumen auf den Home-Button, danach wird der Finger gescannt. Während des Scannvorgangs wechselt die Anzeige die Farbe.

Unklar ist, ob der Entwickler recht mit seinen Angaben hat. Sollte dem aber so sein, dann wird es immer wahrscheinlicher, dass man künftig mit dem Fingerabdruck-Scanner das iPhone und iPad entsperren kann. Auch Käufe in iTunes oder im App Store könnten so autorisiert werden.

Neu ist diese Technologie nicht, denn bspw. auch Apples großer Widersacher Samsung setzt den Fingerabdrucksensor bereits ein. Daher kann man schon davon ausgehen, dass Apple an diesem zumindest arbeitet.

iOS-7-Beta: Erste Hinweise auf das iPhone 5S, 4.0 out of 5 based on 2 ratings