iOS machte im Mai 64% des Werbemarktes aus

Android kann gegenüber iOS eine deutlich höhere Nutzerzahl verbuchen, jedoch hat Apples iOS in vielen Bereichen weiterhin die Nase vorn. iOS-Nutzer surfen mehr im Web und auch die Werbeindustrie verdient mit iOS mehr Geld, als mit Googles Android.Nach einer Analyse des Blogs Velti ist ein mehr oder weniger kurioses Ergebnis bezüglich des mobilen Werbemarktes herausgekommen. Mit 64% im Mai 2013 beansprucht iOS mehr als die Hälfte des mobilen Werbemarktes, Android dagegen lediglich schlappe 36%. Dieses Ergebnis ist recht ungewöhnlich, da es mehr verkaufte Android-Smartphones als iDevices gibt. Im Gegensatz zum Vorjahr, indem diese Analyse ebenfalls durchgeführt worden ist, macht Apple sogar 5% mehr aus, als das Jahr davor. Diese 5% sind Android jedenfalls aber verloren gegangen.ios_androidNeben dem mobilen Werbemarkt ist iOS auch aktiver im Web vertreten, als sein Gegenspieler Android. Business Insider berichtete schon Mitte Juni davon, dass der aktuelle Webtraffic hauptsächlich von iOS-Geräten verursacht wird.chart of day web traffic mobile