Schickt Samsung das Galaxy S3 mit Windows Phone als Focus S II auf den Markt?

Samsung wird schon bald sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Galaxy S3, vorstellen. Das Phone mit Googles Android 4.0 ist für den 3. Mai angekündigt. Doch das scheint nicht das Einzige zu sein, was die Südkoreaner im Köcher haben, denn angeblich plant man einen Ableger mit Microsofts Windows Phone.

Dieses Modell soll unter dem Namen Focus S2 erscheinen und die Hardware des S3 als Basis nutzen, wie das Portal „PC Games“ berichtet. Demnach kündigte der Taiwan-Ableger von Samsung in einem Interview schon vor zwei Wochen ein neues Smartphone an, welches auf Windows Phone 8 „Apollo“ basieren soll. Die spanische Webseite „Planeta Red“ will zudem erste Infos des neuen Phones erfahren haben. Es soll mit einem Dual-Core-SoC daherkommen, dessen Taktfrequenz noch nicht bekannt ist. In Sachen Display setzt man auf eine Größe von 4,3 Zoll, die Auflösung liegt angeblich bei 1.280 x 720 Pixel. Allerdings sei die Technik-Grundlage des Panels noch unbekannt. „Planeta Red“ berichtet weiter, dass eine Kamera an Bord sein soll, die über zwölf Megapixel verfügt. Zudem sind ein LTE-taugliches Mobilfunkmodem und ein NFC-Chip verbaut, damit der kontaktlose Austausch von Daten auf kurzer Distanz ermöglicht wird.

Das Phone in Anlehnung an das S3 werde wohl auf den Namen Samsung Focus S2 getauft werden, hieß es weiter. Vor allem äußerlich soll es dem Galaxy S3 ähnlich sein. Bilder sind von dem neuen Phone mit Microsofts mobilem Betriebssystem noch nicht im Umlauf, allerdings verfuhr Samsung schon mit dem Windows-Phone-Modell Focus S so. Denn der Vorgänger des Focus S2, sollte es wirklich so heißen und auf den Markt kommen, gilt als Windows-Phone-Umsetzung des Galaxy S2. Microsoft verkündete zuletzt, dass Windows Phone 8 „Apollo“ frühestens ab Ende August dieses Jahres verfügbar sein soll. Eher würde das Focus S2 dann wohl auch nicht auf den Markt kommen.