Setzt Lenovo künftig auf Smartphones mit Windows Phone 8?

Wer derzeit Lenovo hört, der denkt vor allem an Desktop-PCs und Notebooks. Doch vor allem im Heimatland China setzt der Hersteller vermehrt auf den Smartphone-Bereich. Hierzulande hat man von diesen Phones noch nicht allzu viel gehört, doch einem aktuellen Medienbericht von geekie.de zufolge könnte sich das schon bald ändern.

In China setzte Lenovo vor allem auf Googles Android, aber auch das könnte sich in Zukunft ändern, denn JD Howard, Lenovos Vizepräsident für mobile Internetanwendungen und digitale Produkte für Heimanwendungen, erklärte nun dem Medienbericht zufolge, dass wenn Kunden ausreichend Interesse zeigen würde, Lenovo durchaus darüber nachdenken könnte, gerne auch Smartphones mit Microsoft Windows Phone 8 auf den Markt zu bringen. Speziell verweist Howard dabei auf die seiner Ansicht nach weit überlegenen Sicherheitsfunktionen in Windows Phone 8. Zunächst wolle das chinesische Unternehmen aber das potentielle Kundeninteresse evaluieren. Reiche es aus, könnte bereits in diesem Jahr ein Smartphone mit Microsoft Windows Phone 8 erscheinen.

Für Microsoft wäre das ein Segen, denn je mehr Unternehmen man auf seine Seite ziehen kann, um so mehr erhöht man die Verbreitung des eigenen Systems. Wer die Smartphone-Szene in  den letzten Jahren verfolgt hat, der weiß, dass dies ein entscheidender Fakt über Erfolg oder Misserfolg sein kann.