Skype jetzt endlich auch für Windows Phone verfügbar

Lange mussten die Besitzer eines Windows Phone darauf warten, jetzt ist es endlich soweit, wenn auch nur in einer Beta-Version: Microsoft schickt eine Beta-Version der wohl beliebtesten Voice-over-IP-Software Skype ins Rennen, schaltet sie zum Download im Windows Marketplace frei.

Endlich ist die Skype-App für Windows Phone ab Version 7.5 alias Mango erhältlich. Microsoft war auch mächtig unter Druck, denn immerhin gab es Skype schon lange für die mobilen Betriebssysteme der Konkurrenz (iOS, Android und Symbian). Warum sie aber nur als Beta kommt, ist offen. Vielleicht will Microsoft erst einmal analysieren, wie die User mit der App zurechtkommen. Da Microsoft Skype vor einiger Zeit übernommen hat, geschah die Entwicklung in Eigenregie. Daher erwarten viele Experten auch eine Integration von Skype bei Windows 8 oder auf der Xbox.

Auch die Integration diverser Premium-Features kommen bei der neuen App für Windows Phone nicht zu kurz, allerdings sind die nicht kostenlos, im Gegensatz zur „blanken“ App. Wann dann die finale Version erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Doch die Besitzer der Windows Phones wird es trotzdem freuen, Skype endlich auch auf ihrem Smartphone nutzen zu können.

Indes hat der sehr beliebte Messenger „Whats App“ ein Update auf die Version 1.8 erhalten. Damit ist natürlich auch eine Einführung einiger neuer Funktionen verbunden. Ab sofort können die User der App auch Videos teilen, zudem können Kontakte blockiert werden. Das ist aber nicht alles, denn mit der Aktualisierung wurden auch einige Bugs behoben, so zum Beispiel die Aktualisierung der „zuletzt-online-Zeit”.