Support von Gamepads unter iOS 7

Ganz nebenbei hat Apple auf der WWDC 2013 erwähnt, dass iOS 7 auch Gamepads unterstützen wird, was den Gamern unter euch wahrscheinlich sehr entgegenkommt.drawing_4_2x_toucharcade-265x300Ganz klein gehalten hat Apple die Ankündigung für den Support von Gamepads unter iOS 7, sodass das Spielen auf iDevices auch mal endlich richtig Spaß macht. Viele iOS-Gamer, wenn man es denn so nennen darf, haben sich schon seit längerer Zeit auch mal Gamepads für ihre iOS-Geräte gewünscht, um die Spiele mal auf dem ganzen Bildschirm ausnutzen zu können, da iOS-Geräte ja auch sehr gerne als die neuen mobilen Spiele-Konsolen gesehen werden.

Mobile-Gaming wird immer größer Geschrieben, auch wenn eingefleischte Gamer ihre Computer und Konsolen doch lieber bevorzugen. Mit dem Schritt, Gamepads unter iOS zu unterstützen wagt Apple nun den Schritt in das Mobile-Gaming, der zuvor mehr von Nintendo und Sony beherrscht wurde. Das Problem beim iPod Touch, iPhone oder iPad war die Verkleinerung des Displays, da man immer noch die Bedienelemente auf dem Display unterbringen musste und so ein Großteil des Geschehens verdeckt wurde.

Mit einem Gamepad wäre diese Problematik endlich beiseite geschafft und der offizielle Support erleichtert Drittherstellern auch ihre Arbeit und Entwickler können ihre Apps demnach auch anpassen, was zum Schluss alles den Usern entgegenkommt.

drawing_3_2x_toucharcade-300x237Auf der offiziellen Apple-Seite sind auch schon einige Konzepte für Gamepads dargestellt. Zum einen ein ganz normaler Controller, mit allen Tasten, die für das Spielen wichtig sind und zum anderen ein Gamepad mit Display, sodass man direkt auf dem Gemapad selbst die Inhalte vom Display verfolgen kann, wie Nintendo es auch schon bei der Wii U vorgemacht hat.

Erfolg garantiert?

Im App Store gibt es derzeit schon über 100.000 Spiele, die extra für iOS programmiert wurden, sodass man mit PlayStation Vita, Nintendo 3DS usw. locker mithalten kann. Des Weiteren erfreut sich Apple einer immer weiter wachsenden Gemeinde, die auf Apple Produkte vertrauen. Sony und Nintendo hingegen kämpfen seit längerer Zeit gegen rückgängige Verkaufszahlen seiner mobilen Konsolen, da Apple und auch Android immer stärker werdende Konkurrenten darstellen. Des weiteren muss sich ein iPhone, ein iPad oder auch ein iPod Touch graphisch nirgendwo beweisen, da die aktuellen Modelle allesamt mit Retina-Displays ausgerüstet sind.

Wird das Apple TV zur Next-Gen-Konsole?

Außerdem kann man auch über die Bedeutung des Apple TV in Bezug auf iOS mit Gamepad diskutieren. Es besteht auf jeden Fall die Möglichkeit, iOS-Spiele auch auf das Apple TV zu bringen, um dies auch als Konsole gegenüber PlayStation und XBOX zu positionieren. Der Preis des Apple TV ist viel geringer als Sonys und Microsofts Konsolen, jedoch würde es bestimmt einen großen Anklang finden, Spiele für ein solches Apple TV zu programmieren. Die OUYA hat es mit Android ja quasi schon vorgemacht.

Support von Gamepads unter iOS 7, 5.0 out of 5 based on 1 rating