Wird Windows Phone 8 bereits am 20. Juni vorgestellt?

Auch wenn Windows Phone bei vielen Kritikern gut weg kommt, scheint sich der Erfolg in Grenzen zu halten. Doch damit soll spätestens mit Windows Phone 8 Schluss sein. Der US-Konzern Microsoft bläst zum ganz großen Angriff auf iOS von Apple und Android von Google. Aktuellen Gerüchten zufolge sollen die Redmonder im Rahmen des Windows Phone Developer Summit 2012 einen ersten Ausblick auf Window Phone 8 gewähren.

Microsoft lädt am 20. Juni 2012 zum alljährlichen Windows Phone Developer Summit. Erste Einladungen wurden schon Anfang Mai an Presse- und Branchenvertreter verschickt. Doch nun folgt ein Invitation-Update. Eigenen Angaben zufolge zeigt Microsoft einen ersten „Ausblick auf die Zukunft von Windows Phone“. Windows Phone 8 wird in der Einladung nicht direkt erwähnt, jedoch gehen Branchenexperten davon aus, man werde den Event nutzen, um das mobile Betriebssystem erstmals der Öffentlichkeit vorzustellen. Quellen sollen dem Online-Magazin „The Verge“ berichtet haben, Microsoft wolle im Rahmen des Windows Phone Developer Summit neue Technologien für App-Entwickler enthüllen. Mit diesen sollen Anwendungen für den neuen Windows-8-Kernel programmiert werden können. Der Redmonder Konzern selbst hält sich mit offiziellen Details bislang noch zurück.

Den Spekulationen zufolge könnte Windows Phone 8 sowohl einen verbesserten Hardware-Support für Multi-Core-Prozessoren als auch vier unterschiedliche Bildschirmauflösungen sowie eine NFC-Unterstützung beinhalten. NFC könnte dabei in Kombination mit einem Bezahldienst integriert sein, der ohne Berührungen auskommt. Zudem wird die direkte Integration von Skype erwartet. Bereits Ende des Jahres könnten dann erste Windows-Phone-8-Smartphones erhältlich sein. Sollte dem so sein, könnte dies Windows Phone einen ganz neuen Schub verpassen.

Foto: Amit Chattopadhyay